Nachrichten

Inzwischen... | Smûk en Smikkel zum ersten Mal an beiden Pfingsttagen

Teilen

Inzwischen... | Smûk en Smikkel zum ersten Mal an beiden Pfingsttagen

LEEUWARDEN – Zum ersten Mal wird der Brunch Markt Smûk en Smikkel über zwei Tage verteilt. Ort der Handlung ist wieder Die Blokhuispoort, welche ihre beiden Plätze für das Ereignis zur Verfügung stellt. Die achte Edition von Smûk en Smikkel, mit örtlichen, gesunden und vor allem schmackhaftem Essen, findet am Samstag und Sonntag statt: am ersten und zweiten Pfingsttag.

Smûk en Smikkel profiliert sich gerne als der Brunch-Markt des Nordens, wo Essen, Musik und Design aufeinander treffen. Die Stände und rollende Küchen bieten eine breite Auswahl an schmackhaften Essenswaren. Das Sortiment besteht aus Köstlichkeiten wie Crêpes, belegte Brötchen, Bio-Pommes und mit der Hand gebrautem Bier.

Am Sonntagabend gibt es Live-Musik mit unter anderem dem Sänger und Schriftsteller Tim Tells. An beiden Tagen werden verschiedene Workshops gegeben.

Kinder dürfen mit Gemüse und Früchten basteln. Sie können kleine Kunstwerke sowie Blumenkohl-Schafe, Traubenraupen oder andere Phantasietiere gestalten.

Leeuwarden-Fryslân 2018 ist auch mit einem Stand dabei. Während dem Workshop der Kulturellen Hauptstadt von Europa gestalten Kinder ihren eigenen Kreationen aus Abfallmaterial, sowie leere Saft-Packungen.

Smûk en Smikkel ist am Pfingstsonntag (24 Mai) von 11.00 bis 21.00 Uhr und am Pfingstmontag (25 Mai) von 11.00 bis um 18.00 Uhr geöffnet.

Der Markt hat eine eigene Facebook-Seite.

Das Foto ist von Ruben van Vliet.