Nachrichten

Inzwischen... | Hunderte von Dankworten für Kanadische Befreier

Teilen

Inzwischen... | Hunderte von Dankworten für Kanadische Befreier

LEEUWARDEN - Es ist zu hoffen dass die Briefkästen von Walter Balfour (90), Alan Foster (91) und James Birnie (97) groß genug sind. Die Kanadischen Veteranen bekommen diese Tage nämlich eine ordentliche Ladung Post zugeschickt. Die Alt-Militärs empfangen Dankesbotschaften aus Leeuwarden.

Während dem Befreiungsfestival Fryslân wurden Umstehende gefragt dem Trio ein Dankeswort zu schicken. Auf diesen Aufruf wurde mit Begeisterung reagiert, denn es wurden zahllose ‚Dankeschön‘ Karten ausgefüllt. Jung und Alt nahmen sich die Zeit um sich bei den Befreiern der Niederlande zu bedanken.

Jildou Tjoelker, die im Namen von Leeuwarden-Fryslân 2018 den Stand am Groeneweg bemannte, war hell begeistert. “Es lief alles über die Erwartungen hinaus. Fast jeder der vorbei kam, wollte eine Postkarte verschicken. Rührend! Ich war froh, dass ich von Christa van Houten und Bouke Langius, zwei Leute aus unsere Freiwilligengruppe, unterstützt wurde."

Die Organisation des Befreiungsfestivals Fryslân hat sich die Idee für die Veteranenpostkarten ins Ausland ausgedacht. Leeuwarden-Fryslân 2018 adoptierte dieses Jahr die Kampagne. Tjoelker: “Wir finden es nämlich wichtig um einen Beitrag an das Befreiungsfest zu liefern. Was außerdem eine schöne Art ist um unsere Philosophie, nämlich die Verbindung mit Leuten die außerhalb von Friesland wohnen zu suchen, nach außen zu tragen."

Weil die drei Veteranen körperlich nicht im Stande sind um Friesland zu besuchen, wurden sie auf diese Art gefeiert.

Der heute 91-jährige Alan Forster ging mit achtzehn in die Armee. In Europa diente er in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und in Deutschland. Er hat drei Kinder und drei Enkelkinder, die ihn oft im Pflegeheim Sunnybrooks besuchen. Dort wohnen auch James Birnie und Walter Balfour.

James 'Jim' Birnie wurde nach dem zweiten Weltkrieg professioneller Künstler. Im November 2012 präsentierte er eines seiner Bilder an Prinzessin Margriet. Der jetzt 97-jährige Birnie machte dies im Namen der 500 Veteranen von Sunnybrooks. Margriet besuchte damals das Pflegeheim für Kriegsveteranen.

Wally Balfour war nur siebzehn als er sich für die Militärausbildung anmeldete. Er nam Teil an der Befreiung von Bergen-op-Zoom und wurde während dem Krieg vier Mal verwundet. Sein Sohn ist Musiker und spielt noch regelmäßig Klavier im Pflegeheim.